visual         Z-inema Kinoprogramm  

Juni 2016

Bevor das Z-inema im Juli und August wie jedes jahr eine Sommerpause einlegt gibt es im Juni nochmal eine volle Breitseite Indie-Kino.
Mit HOLY TERRORS bringen wir spannendes, britisches Genre-Kino als Berlin-Premiere, in Anwesenheit des Regisseurs Julian Butler!

Die ebenfalls britische und mehrfach preisgekrönte Kurzfilmreihe SHORTS ON TAP, ist nach ihrem grandiosen und restlos ausverkauften Deutschland-Debut im März abermals bei uns zu Gast. Diesmal gibt es unter der Überschrift SERIAL THRILLA allerhand mörderisches, aber auch komisches zu sehen.

Mit dem gelungenen deutschen Mystery - Thriller VERLOREN folgt das Z-inema einmal mehr seiner Tradition Filmen ohne deutschen Kinoverleih eine Präsentation jenseits von VOD oder Videothek zu ermöglichen. Regisseur Marco Pultke und einige Teammitglieder werden zur Vorstellung anwesend sein.

Di. 07. 06. 16. 20:00 Uhr:


REMAKE, REMIX, RIP–OFF 

KOPIERKULTUR UND DAS TÜRKISCHE POP-KINO

Deutschland 2015 / R: Cem Kaya / 100 min., OmdU


Cem Kaya, der mit Yeşilçam Filmen aus den türkischen Videotheken in Deutschland aufwuchs,
zeichnet in seinem Dokumentarfilm die Kopierpraxis der türkischen Filmemacher von den Anfängen
des türkischen Kinos bis hin zu den heutigen Fernsehserien nach. Denn der Fernsehserienmarkt in
der Türkei ist selbstverständlich einer der größten der Welt.
So entstanden zum Teil bizarre Versionen von Superman, Zorro, Tarzan, Drakula, James Bond, Flash
Gordon, Rambo, E.T und Star Wars aber auch Adaptationen von Filmen wie William Friedkin's "The
Exorcist", Sam Peckinpah's "The Strawdogs" und Billy Wilder's "Some Like It Hot", das selbst ein Remake ist.

Viele Yeşilçam Filme besitzen eine unbändige Energie. Denn wo Luke Skywalker ein Mal zuschlägt,
schlägt Action Star Cüneyt Arkın hundert Mal zu und wir glauben ihm, daß er es ernst meint.
In Istanbul sprach Cem Kaya mit Regie-Altmeistern, Produzenten, Schauspielern, Kinobetreibern
und Filmwissenschaftlern, über die turbulente Kinogeschichte des Landes. Die Arbeiten an seinem
Kompilationsfilm erstreckten sich über sieben Jahre, in denen tausende Filme gesichtet und etwa
hundert Interviews geführt wurden.

TRAILER hier klicken / click here


***

So. 12. 06. 16. 20:00 Uhr:


HOLY TERRORS 

A COLLECTION OF WEIRD TALES BY ARTHUR MACHEN

GB 2015 / Director: Julian Butler, Cast: Lloyd Peters, Joyce Branagh, Fiona Organ and others / 75min. / OV engl.

The Film tells six stories by the Victorian master of ‘weird fiction’ Arthur Machen.

Arthur Machen (1863-1947) was a writer and journalist most widely remembered today as the author of The Bowmen, which gave rise to the legend of the Angels of Mons; supernatural beings who fought alongside British soldiers in their hour of greatest need.

His other stories are fantastic and surreal, playing most often around the edge where the familiar world may suddenly fall into abeyance. Machen’s works, all justify his memory as 'the apostle of wonder'.

Holy Terrors: A Collection of Weird Tales by Arthur Machen’ was filmed in winter 2015 in the North East of England.



TRAILER hier klicken / click here


***


Di. 14. 06. 16. 20:00 Uhr:



SHORTS ON TAP - SERIAL THRILLA!

UK 2008 – 2015 / OV engl.

Nach dem Deutschland - Debut im März, vor ausverkauftem Haus im Z-inema,
ist das britische Kurzfilmfestival SHORTS ON TAP zurück in Berlin! Diesmal wird es gleichermaßen
blutig wie lustig zugehen, wenn es unter der Überschrift SERIAL THRILLA, in 7 preisgekrönte Kurzfilmen um
Tatorte, Blutflecken, Killer und Psychopathen geht.
Gänsehaut und Schmunzeln über tiefschwarzen Humor halten sich spielend die Waage bei diesem Programm!
Einige der Filmemacher/innen werden anwesend sein und nach den Filmen auf der Bühne dem
Publikum für Fragen zur Verfügung stehen.
----------------------------------------------
SHORTS ON TAP is kicking off the second screening in Berlin, with a thrilling selection of not-to-bemissed shorts.
SERIAL THRILLA: 7 stories, 7 award-winning short films. A journey across crime scenes, blood stains, psychopaths
and other cheerful stuff.
As usual we'll be discussing, debating, commenting on the films with some of their directors and
guest speakers.




TRAILER hier klicken / click here


***

Di. 21. 06. 16. 20:00 Uhr:

PROJEKT A

Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

BRD 2015 / Director: Moritz Springer & Marcel Seehuber / 85 min. OV deutsch

Ein Dokumentarfilm über die politische Idee der Anarchie und ihre konkrete Umsetzung in sehr
unterschiedlichen Projekten: Auf einer spannenden Reise durch Europa besuchen die
Dokumentarfilmer Marcel Seehuber & Moritz Springer u.a. das „Internationale Anarchistische
Treffen“ in St. Imier in der Schweiz (mit 3000 Teilnehmern),
die Anti-Atom-Aktivistin HannaPoddig, die anarchosyndikalistische Gewerkschaft „Confederación
General del Trabajo“ in Barcelona, den besetzten und zum öffentlichen Park umfunktionierten
Parkplatz „Parko Narvarinou“ in Athen und das in München sehr erfolgreiche „Kartoffelkombinat“
Protagonisten einer sehr vielfältigen, anarchistisch inspirierten Szene kommen zu Wort. Der
Dokumentarfilm zeichnet ein Bild von Anarchie jenseits der Klischees vom Chaos stiftenden,
Steine werfenden Punk. Vielmehr geht es den Anarchisten in dieser Dokumentation um eine
konstruktive, weitestgehend vom Staat emanzipierte Weiterentwicklung gesellschaftlichen
Miteinanders. Der Film gewann den Publikumspreis auf dem Filmfest München 2015.




TRAILER hier klicken / click here


***


Di. 28. 06. 16. 20:00 Uhr:

VERLOREN - LOST AND FOUND

Deutschland 2015 / Regie: Marco Pultke / Darsteller: Benno Lehman, Juliane Hundt ua.
Dtsch. OF – In Anwesenheit des Regisseurs und weiterer Teammitglieder

“Verloren” gehört zu den deutschen Genrefilmen, denen man einen offiziellen Kinostart wünschen
würde, die aber leider bislang ohne Verleih sind. Das Z-inema hat sich schon immer darum bemüht
solche Produktionen der Öffentlichkeit, auf der Leinwand nahe zu bringen. Wir freuen uns den Film
in Anwesenheit des Regisseurs und weiterer Teammitglieder zu präsentieren!

Tom Wieland lässt, wie jedes Jahr, zum Todestag seiner Frau einen Drachen mit seiner Tochter
Romina steigen, an dem Fotos von den Beiden hängen, damit Mama im Himmel sehen kann, wie es
ihnen geht. An diesem Herbsttag jedoch reißt die Schnur und der Drachen fliegt über den Wald
davon. Romina eilt ihm hinterher in den Wald und verschwindet darin spurlos.
Als Tom an dem Abend am Boden zerstört und nach langer und erfolgloser Suche nach Hause
kommt, wird er bereits von seiner verstorbenen Frau Hanna erwartet...



TRAILER hier klicken / click here

***