Vsual
Profil
Kulturprogramm
Kinoprogramm Z-inema
Geschichte & Namen
Künstler & Partner
Rent a cinema
Cocktailkarte





KULTURPROGRAMM AUGUST



Di., 26.08.14, 20:15 Uhr
Lesebühne
OWUL 

Thomas Manegold präsentiert ein Sommerspezial der monatlichen Lesebühne OWUL ('Onne Wenn und Laber') mit den Gästen:
Gary Flanell (der Texter und Macher des Renfield Fanzines präsentiert sein neues Buch 'Stuntman unter Wasser') und Till the Morninglight (Singer/Songwriter aus Berlin)

https://de-de.facebook.com/gary.flanell -
http://www.subkultur.de/edition/shop/stuntman-unter-wasser/ 
www.owul.wordpress.com

*

*

Mi., 27.08.14, 20:30 Uhr

Lesung

Der Literarische Salon Britta Gansebohm lädt ein zur Lesung mit musikalischen Improvisationen und anschl. Gespräch
Deborah Jeanne Weitzman, Singer-Songwriter (USA), liest aus ihrem ersten Buch PANDORA LEARNS TO SING und singt Lieder zu ihrem Gitarrenspiel
Moderation: Britta Gansebohm, Lesung und Gespräch in englischer Sprache

What happens when there’s no pill strong enough to remove your terror? For Deborah, it all begins on a trip to Buenos Aires to dance tango and escape the dark cold winter of Norway. A few pills routinely taken to ease the fear of flying bring on – instead of the expected calm – a severe allergic reaction and total breakdown. Desperately ill and unable to fly home, she is forced to stay put and look at her life as never before.
Stranded in Buenos Aires, Deborah begins working with Ana, a profoundly insightful therapist, whose no-nonsense yet compassionate approach triggers a vital transformation: Deborah becomes aware of the root of her anxiety and her struggle with love.
This is a persistent theme in Pandora Learns to Sing, even as the settings change. Each new city, each new country, each new love affair, even each dance – especially the tango with its intriguing passion – offers a chance to be someone else. Yet you can travel to the ends of the earth, which Deborah does, and never get far enough away from your dreaded self . . .
Deborah Jeanne Weitzman was born in New York City in 1954. She grew up in a “melting pot” of cultures and as a child she became curious about the world. This led to a life of travel and exploration. Before words, Deborah was taught how to read music. She learned how to play several instruments and was always singing and making up songs. For over 25 years, Deborah has worked as a Singer-Songwriter and Teacher of Voice, Expression and the Alexander Technique. In a humble, spiritual approach, she continues to grow and learn from her students and audiences, and from all the people she meets on her travels. An accomplished songwriter, originally from New York City, and recipient of numerous ASCAP awards, her recordings Beneath Your Moon, Right Here and Touch the Sky are available on iTunes. Pandora Learns to Sing is her first book. She currently lives with her husband in Oslo and Berlin.

Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de

© promo

*

*

Do., 28.08.14, 21:00 Uhr

Video | Kunst
Directors Lounge - contemporary art and media
... präsentiert Positionen zeitgenössischer Videokunst

Bernd Lützeler: filmi fundas



www.directorslounge.net


*


*

Fr., 29.08.14, 21:00 Uhr
Humana - Leben in Berlin - Berlins Schmusetiersoap

"Lange-Ralf-Nacht" mit Schmusetiercasting

21h, Folge 106: "Also manchmal könnte ich dich wirklich..., Petra!"
22h,
Folge 107: "Du musst es einfach nur wirklich wollen, Kevin!"
Eintritt frei! - www.interpicnic.de




*

*

Sa., 30.08.14, 16:00 - 22:00 Uhr
Live
TORSTRASSENFESTIVAL
16:00 Uhr: Susanna Berivan
18:00 Uhr: Miss M.E.
20:00 Uhr: Will Samson
http://www.torstrassenfestival.de/
https://www.facebook.com/events/511205408983466/?fref=ts

ab 21:30 Uhr

Niki Matita - DJ

www.mixcloud.com/minimatika



*

*

> nach oben

*

KULTURPROGRAMM SEPTEMBER

Do., 04.09.14, 20:15 Uhr
Lesebühne

OWUL 

Dirk Bernemann, Bestseller-Autor des Unsichtbar Verlags, Marien Loha und der Periplaneta Goodseller-Autor Thomas Manegold präsentieren ihre allmonatliche Lesebühne OWUL.
OWUL steht für “Ohne Wenn und Laber
www.owul.wordpress.com

*

*


Fr., 05.09.14, 20:30 Uhr
Buchpremiere
KA Greve: 'Hotel Hades'
(Graphic Novel)
Drei Menschen sterben – ein Buch wird geboren.
Für die drei Toten heißt das: Ihr Leben geht weiter.
Zumindest 128 Seiten lang.
Das wollen wir feiern! Mit einer üppig bebilderten Lesung, einem Fachgespräch über Prilblumen und Wurstkatapulte im Elysion sowie herzzerreißend schöner Musik.
Lesung: Katharina Greve
Moderation: Sarah Schmidt
Musik: Corinne Douarre
Mehr zum Buch: http://www.egmont-graphic-novel.de/graphic-novel/hotel-hades/

und auf facebook: https://www.facebook.com/events/1462299500686698/


*

*

Mo., 08.09.14, 20.30 Uhr
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
lädt ein zur Lesung mit anschl. Gespräch
KRÄHENDÄMMERUNG: Der erste Weltkrieg in den Texten der wiederentdeckten, großen Schriftstellerin Katarina Botsky.
Dr. Martin A. Völker liest Novellen von Katarina Botsky aus dem von ihm herausgegebenen Buch "Krähendämmerung" (Elsinor Verlag, 2014)
Die menschliche Existenz jenseits des gewöhnlichen und wohlgeordneten Lebens ist das große Thema der heute kaum bekannten Schriftstellerin Katarina Botsky (1880–1945). In ihren Texten, die zumeist in der Zeitschrift Simplicissimus erschienen sind, entpuppt sie sich als Meisterin der Kurzgeschichte. Kleine, grotesk verformte Perlen bietet Botsky dar, in denen sich das Elend der Randexistenzen, der vermeintlichen Freaks, und der Wahnsinn der Welt auf schauerliche und doch mitfühlende Weise widerspiegelt. Der Erste Weltkrieg ist das alles überragende Thema der im Band Krähendämmerung zusammengestellten Texte. 

Martin A. Völker, Dr. phil., geb. 1972, tätig als freier Publizist und Lektor, Dozent und Sciencecoach. Zahlreiche Buchbeiträge und Herausgaben zur Kultur-, Kunst- und Literaturgeschichte, zudem Lyrik und Kurzprosa. Er ist Herausgeber heute vergessener Autoren und Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Vereins "Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V."

Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de

Quelle: Archiv M. Völker

*

*

Mi., 10.09.14, 21:00 Uhr
Live
HALL & MAYAS

Rosalind Hall - sax
Magda Mayas - piano
DENLEY & BUCK
Jim Denley - sax, flute
Tony Buck - drums, perc

Akustische experimentelle Musik aus Australien und Berlin. Zwei australische Musiker, die zwei Generationen improvisierter Musik aus Sydney repräsentieren, treffen in Berlin auf zwei Musiker der Echtzeitmusikszene. Während das Duo Hall/Mayas zum ersten mal zusammen auftritt, lassen Denley und Buck vergangene Kollaborationen wieder aufleben. Gleichzeitig zeigt Tony Buck mehrere seiner Video Arbeiten.

http://www.splitrec.com
http://rosalind-hall.com
www.magdamayas.jimdo.com
tony-buck.com

*

*

Do., 11.09.14, 20:30 Uhr
Lesung | Vortrag
Radio Hochsee Themenabend
mit Falko Hennig und Doc Schoko:
Thema heute: Laurel & Hardy
www.falko-hennig.de

*

*

Fr., 12.09.14 - So., 14.09.14
Filmfestival
Parallele Kreuzungen - Filmfestival für soziale Innovation

Parallele Kreuzungen ist ein Filmfestival, das eine Auswahl internationaler Filme zeigt, die sich sozial-innovativen Initiativen weltweit widmen.
Alle Infos auf http://alternation.at/

*

*

Mo., 15.09.14, 20:00 Uhr

Freihafen - offene Lesebühne
Textforum - ein Abend für Gedichte und Geschichten.
Willkommen sind alle, die selber gerne schreiben und lesen, die einfach zuhören oder sich über die Texte austauschen möchten.
Jeder Abend steht unter einem Motto. Die Texte sollen sich locker darauf beziehen.
Die Lesezeit liegt bei maximal 10 Minuten. Vor und nach der Lesung ist Zeit und Raum für anregende Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.
Thema heute: 'Schlaflos'
http://www.tintenschiff.de/Freihafen.html



*

*

Mi., 17.09.14, 21:00 Uhr
Live

Tammy Haider (Musikerin aus Berlin/Melbourne - Gitarre/Okulele/Gesang)
Stepha (Musikerin und Komponistin aus Berlin/Regensburg - Piano/Gesang)
- Songs und experimentelle Musik - zwei Sets - und mehr
Tammy Haider and Stepha entdecken ihre gemeinsamen musikalischen Vorlieben. Sie spielen zwei Sets und präsentieren einige Songs zusammen: Ein Abend offen für Überraschungen.

Stepha and Tammy Haider discover their mutual musical tastes in an evening full of surprises. Both artists have their own unique, individual version of everyday life and the complications of existence. They'll play a set each and some songs together.

http://tammyhaider.bandcamp.com
https://soundcloud.com/songs-by-stepha

Fotos © promo

     
*

*

Do., 18.09.14, 20:30 Uhr
Lesebühne
'Read on my Dear'
, eine Lesebühne der Extraklasse: die Berliner Autoren Julie Robespierre, Enno Park und Frédéric Valin präsentieren eigene Texte und laden sich dazu spezielle Gäste ein.
Wir sind gespannt!
www.readonmydear.tumblr.com

*

*

Fr., 19.09.14, 21:00 Uhr

Humana - Leben in Berlin - Berlins Schmusetiersoap

"Lange-Ralf-Nacht" mit Schmusetiercasting

21h,Folge 107: "Du musst es einfach nur wirklich wollen, Kevin!"
22h,Folge 108: Premiere!

Eintritt frei! - www.interpicnic.de


*

*

So., 21.09.14, 21:00 Uhr
Live
Sunday Soiree: Lucie Thorn

www.luciethorne.com



*

*

Do., 25.09.14, 21:00 Uhr

Video | Kunst
Directors Lounge
- contemporary art and media
... präsentiert Positionen zeitgenössischer Videokunst
www.directorslounge.net

*

*

Fr., 26.09.14, 21:00 Uhr
Film
Tony Windberg. A Painter in the Woods

Ein Film von Thomas Schumacher (Australien/Deutschland 2014, 22 Min., Engl. mit dt. Untertiteln): Inmitten weitläufiger Eukalyptus-Wälder im australischen Südwesten steht ein kleines Häuschen, das voller Reagenzgläser, Materialproben, Entwürfe, Notizen, katalogisierter Farbproben und Leinwände ist und in all dem widerspiegelt, was es umgibt: Bäume.
Doch Tony Windberg einfach nur einen Landschaftsmaler zu nennen greift zu kurz. Holzkohle verbrannter Bäume, die Rinde und das Harz der verschiedenen Eukalyptus-Bäume, die Erde, in der sie wachsen und sterben, all das wird in langen Prozessen akribisch dokumentierter Experimente zum Material der Kunstwerke.
Tony Windbergs vielfach mit Preisen dotierte, stilistisch weit gefächerte Arbeiten sind in zahlreichen öffentlichen, privaten und Firmen-Sammlungen Australiens vertreten. Er lebt und arbeitet in Northcliffe, West Australien.

Multi award winning artist Tony Windberg lives and works in Northcliffe, in the midst of vast eucalyptus forrests in the Souh Wales region of western Australia.
What at a first glance appeaered to be a giant wall of trees when the Melbourne born painter first travelled the Southern forrests, is now a changed landscape impacted by the timber industry and a general sense of reduced natural reforestration.
"A Painter In The Woods" is a portrait of a man and his art. Windberg's wide stylistic spectrum of artworks is represented widely in numerous corporate, public and private collections in Australia.

http://gernemehrfilm.de/

*


*

Mo., 29.09.14, 20:30 Uhr
Film

Harald - Budde - Filmreihe
experimentell-autobiographisch-poetisch-authentisch-surreal
http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Budde




*

*

> nach oben

*


KULTURPROGRAMM OKTOBER

Do., 09.10.14, 20:30 Uhr
Lesebühne

Das StirnHirnHinterZimmer
Christian von Aster, Markolf Hoffmann und Boris Koch
lesen in der zweiteinzigen fantastischsten Lesebühne der Phantastik
Thema heute: 'Krieg der Gedanken'
http://www.stirnhirnhinterzimmer.de/
http://www.lesehappen.de/


*

*

Fr., 10.10.14, 21:00 Uhr

Lesung | Performance
Bettinescu & Rigoletti




*

*

Mi., 15.10.14, 20.30 Uhr
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
lädt ein zur Lesung mit anschl. Gespräch

"Ernst Jünger im Ersten Weltkrieg und sein Jahrhundertleben"

Lesung & Gespräch mit Heimo Schwilk

Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de


*

*
> nach oben

*

---
  • Home
  • Impressum
  • Kontakt

  •