Vsual
Profil
Kulturprogramm
Kinoprogramm Z-inema
Geschichte & Namen
Künstler & Partner
Rent a cinema
Cocktailkarte



KULTURPROGRAMM OKTOBER

Fr., 17.10.14, 21:00 Uhr

Humana - Leben in Berlin - Berlins Schmusetiersoap

"Lange-Ralf-Nacht" mit Schmusetiercasting

21h, Folge 108: "Hau' bloss ab, Wowi!"

22h, Folge 109: "Davon wird es auch nicht besser, Ralf!" (Premiere!)

Liebe Freunde der Schmusetiersoap,

selbstverständlich wird Klaus Wowereit noch einmal bei uns auftreten und uns seine Zukunftspläne mitteilen, bevor seinen Hut nimmt.
In Folge 108: „Hau bloß ab, Wowi!“ zeigen wir den noch regierenden Bürgermeister bei der Planung einer altersgerechten Wohnung und seiner Zeit „danach“.
In der Folge 109: "Davon wird es auch nicht besser, Ralf!" werden die Tage kürzer, die Gedanken depressiver, und die Gespräche immer eintöniger, denn auch bei den Schmusetieren hat die Heizperiode wieder angefangen.
Die Protagonisten sind original Humana Schmusetiere. Sie wurden geliebt. Sie wurden weggegeben. Sie wurden für einen Euro verkauft. Die Zuschauer sitzen und stehen vor einem erleuchteten Kasten. Kein Fernseher, sondern Bühne der monatlichen Second-Hand-Schmusetier-Soap: Humana - Leben in Berlin. Gezeigt wird ein dreissigminütiger Einblick in das Alltagsleben halbjunger Berliner. Neben Ralf, einem Stoffschwein, streiten und lieben sich Gabi, Jenni, Guido und andere Berliner Igel, Hasen und Hunde in einem Umzugskarton. Die Kulissen sind Dias von Berliner Cafés, Straßen und Wohnzimmern.
Eintritt frei! - www.interpicnic.de



*

*

Mo., 20.10.14, 20:00 Uhr

Freihafen - offene Lesebühne
Textforum - ein Abend für Gedichte und Geschichten.
Willkommen sind alle, die selber gerne schreiben und lesen, die einfach zuhören oder sich über die Texte austauschen möchten.
Jeder Abend steht unter einem Motto. Die Texte sollen sich locker darauf beziehen.
Die Lesezeit liegt bei maximal 10 Minuten. Vor und nach der Lesung ist Zeit und Raum für anregende Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.
Thema heute: 'Nächste Ausfahrt'
http://www.tintenschiff.de/Freihafen.html



*

*


Mi., 22.10.14, 20.30 Uhr
Der Literarische Salon Britta Gansebohm lädt ein zur Lesung mit anschl. Gespräch:
HEINRICH HEINE. Die Erfindung des europäischen Intellektuellen

Die Schauspielerin Verena Peter liest aus der aktuellen Biographie von ROLF HOSFELD "Heinrich Heine. Die Erfindung des europäischen Intellektuellen" (Siedler Verlag, 2014)
Er nannte sich selbst einen „entlaufenen Romantiker“, entwickelte ein fast absolutes Gehör für die Dissonanzen seiner Zeit und lockerte, wie Karl Kraus bemerkte, „der deutschen Sprache das Mieder“ – Heinrich Heine hat als Erster die Kluft zwischen Poesie und Leben überwunden. Doch er war zugleich auch der erste wahrhaft europäische Intellektuelle; und ist dadurch, wie Rolf Hosfeld zeigt, auf überraschende Weise wieder unser Zeitgenosse geworden.
Rolf Hosfeld, erfolgreicher Biograph und einer der besten deutschen Heine-Kenner, zeigt uns, wie Heines außergewöhnliches Leben und Werk den Typus des europäischen Intellektuellen begründet hat.
Eine Veranstaltung im Rahmen des gemeinnützigen Vereins "Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V."
Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de

© promo

*

*


Do., 23.10.14, 20:30 Uhr

Lesung
MOMENTE
Anna von Schrottenberg (Schauspielerin)
&
Friederike K. Moorin (Schriftstellerin)

Das Bewusstsein für Handlungen der Gewalt und der Liebe will Friederike Moorin in ihrem Erzählband ausbilden, die sie konturiert als Momente der Gewalt, die Männer an Frauen, die Frauen an Frauen, die Frauen an Männern, die Männer und Frauen an Kindern, die Götter an Menschen begehen. Und als Momente der Liebe, die Männer für Frauen, die Frauen für Frauen, die Frauen für Männer, die Menschen für Götter empfinden. In ihren Erzählungen sind Motive der christlichen Religion und Ereignisse der griechischen Mythologie, emotionale und sexuelle Gewalt, Kafka und Sartre auf eindringliche Weise miteinander 

Anna von Schrottenberg und Friederike Moorin präsentieren mit ihrer Lesung eine bewegende Auswahl. Im Anschluss darf und soll gefragt und über Gehörtes gesprochen werden.

http://www.annavonschrottenberg.de
http://www.diehutschwenkerin.de



© promo

*

*

Mo., 27.10.14, 20:30 Uhr
Film

Harald - Budde - Filmreihe
experimentell-autobiographisch-poetisch-authentisch-surreal
http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Budde



*

*

Do., 30.10.14, 21:00 Uhr

Video | Kunst
Directors Lounge
- contemporary art and media
... präsentiert Positionen zeitgenössischer Videokunst
www.directorslounge.net



*

*

Fr., 31.10.14, 20:00 & 21:30 Uhr
Performance | Dance & Piano

HAPPY HALLOWEEN

Kei Minoura (Dance), Norie Dojo, Yousuke Kaneta (Piano), Ryo Endo (Object design)

Party night! Halloween night!!

Hello Berliners! Welcome to our wonderland.

We will entertain you tonight with 10 difference stories.

Grab some beer and pass through the gate!!!

Kei
https://www.facebook.com/kei.minoura.jp
Yousuke (Piano)
https://soundcloud.com/yousuke-kaneta
Ryo (Object design)
http://ryo-endo.tumblr.com

admission free !

Kei Minoura, born in Japan, is a dancer, choreographer and actor.
He worked and toured the world with the Moscow City Ballet Compagny. Now a Berlin resident he works on several projects, including festivals and own productions.



*

*

> nach oben

*

KULTURPROGRAMM NOVEMBER

Sa., 01.11.14, 21:00 Uhr
Live
The Time and Space Society

&
Friedberg
Unplugged New Wave.

Die Time and Space Society entspringt unmittelbar dem Kern des schwarzen Monolithen aus  Stanley Kubricks "2001: Odyssee im Weltraum." Im Erscheinungsjahr 1968 war die Welt nicht bereit die Bewusstseinserweiterung der Musik der Time and Space Society zu verkraften, warum Kubrick von der CIA dazu gezwungen wurde, den ursprünglich von der Time and Space Society eingespielten Soundtrack durch Klassik und irre Soundcollagen zu ersetzen. Nach ihren 2 CDs "Cup of Eternity" und "Welcome inside my Head" befindet sich 2014 das 3. Album der Zeit- und Raumreisenden als Embryo in der Fruchtblase nahe Jupiter. Der angepeilten Vinyl-Landung im Frühjahr 2015 vorauseilend hat sich die Gesellschaft bereiterklärt exclusiv in der Z-Bar unplugged für die Geheimdienste, Formwandler, Evolutionsagenten und ausserirdischen Alliierten 7 Siegel zu brechen und 7 unveröffentlichte Hits, so wie ihre größten Erfolge zu spielen.

http://timeandspacesociety.de/

https://www.facebook.com/timeandspacesociety

Friedberg
(Hamburg)
Süffig und ein wenig schluffig werden Töne über Gitarre
und Bass jongliert. Dies mit deutschen Liedtexten, die zärtlich bis bissig über Sex, Seebären und Süchte berichten. Friedberg freut sich, wenn Du mit Deiner Freundin oder Deinem Freund kommst.
   
*

*
Do., 06.11.14, 20:15 Uhr
Lesebühne

OWUL 

Dirk Bernemann, Bestseller-Autor des Unsichtbar Verlags, Marien Loha und der Periplaneta Goodseller-Autor Thomas Manegold präsentieren ihre allmonatliche Lesebühne OWUL.
OWUL steht für “Ohne Wenn und Laber
www.owul.wordpress.com

*

*

Sa., 08.11.14, 20:30 Uhr

Lesung | Buchpremiere

Michael-André Werner: 'Kopf hoch, sprach der Henker

Nichts ist so schlimm, dass es nicht noch schlimmer sein könnte.        
(Unbekanntes irisches Sprichwort)

Michael-André Werner liest aus seinem neuen Roman »Kopf hoch, sprach der Henker« (List Verlag)
Sechs Wochen Irland im Luxushotel, literweise Guinness, mindestens drei willige Stipendiatinnen aus Spanien und endlich mal keine Sorgen um die prekäre Künstlerexistenz?
Pustekuchen.
Stattdessen: Eine Hotelruine in der irischen Einöde, keine Verbindung 
zur Aussenwelt, kein Fluchtmittel, ein unzurechnungsfähiger Reiseleiter. Und für Literaturstipendiat Karsten Kühne und seine Künstlerkollegen soll es noch schlimmer kommen ...

Es liest: Michael-André Werner

Gäste: CKLKH Fischer, Rudy Gasson

Musik: Erna Schmidt

www.michael-andre-werner.de

© Steffi Fiebrig

*

*

Mo., 10.11.14, 20:30 Uhr
Film

Harald - Budde - Filmreihe
experimentell-autobiographisch-poetisch-authentisch-surreal
http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Budde

*

*

Mi., 12.11.14, 21:00 Uhr

Live | Echtzeitmusik:
GREAT WAITRESS
Laura Altman - clarinet
Monika Brooks - accordeon
Magda Mayas - piano

http://magdamayas.jimdo.com/

*

*


Do., 13.11.14, 20.30 Uhr
Der Literarische Salon Britta Gansebohm lädt ein zur Lesung mit anschl. Gespräch:
Marko Martin liest
aus seinem Buch "Treffpunkt 1989. Von der Gegenwart einer Epochenzäsur" (Wehrhahn Verlag 2014)

Schnurrt unsere Erinnerung an das Revolutionsjahr 1989 tatsächlich auf die bis zum Überdruss gezeigten Fernsehbilder zusammen? Für Marko Martin - Schriftsteller, Essayist und Reisender aus Passion - ist jenes Jahr ungleich mehr. Im Mai 1989 als Kriegsdienstverweigerer aus der DDR ausgereist, erinnert er nun ein Vierteljahrhundert später nicht etwa an das sattsam Bekannte, sondern an die Vorgeschichte der Umwälzung ebenso wie an ihre heutigen Spuren im Gesicht der Welt.
[...] "1989" wird in dieser Sammlung von Essays, Reportagen und Portraits als bis heute fortwirkende Zeit-Zäsur sichtbar, die sich nicht allein auf den Berliner Mauerfall reduzieren lässt. Denn selbst über Mitteleuropa geht diese Jahrhundertgeschichte hinaus, erinnert jenes Jahr doch auch an die blutige Niederschlagung der Pekinger Studentenproteste und an das erste Aufbegehren der Zivilgesellschaft in Birma [...]


Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de

*

*

Mo., 17.11.14, 20:00 Uhr

Freihafen - offene Lesebühne
Textforum - ein Abend für Gedichte und Geschichten.
Willkommen sind alle, die selber gerne schreiben und lesen, die einfach zuhören oder sich über die Texte austauschen möchten.
Jeder Abend steht unter einem Motto. Die Texte sollen sich locker darauf beziehen.
Die Lesezeit liegt bei maximal 10 Minuten. Vor und nach der Lesung ist Zeit und Raum für anregende Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.
Thema heute: 'warum immer ich?'
http://www.tintenschiff.de/Freihafen.html



*

*


Mi., 19.11.14, 20.30 Uhr
Der Literarische Salon Britta Gansebohm lädt ein zur Lesung mit anschl. Gespräch:

Constantin Göttfert liest aus seinem neuen Roman „Steiners Geschichte“ (C.H.Beck, 2014)

Ina Steiner ist schwanger, aber kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter bittet sie Martin, den Erzähler in Constantin Göttferts neuem Roman, um eine Auszeit. Ihr Großvater Steiner ist gestorben und hat sie mit zu vielen offenen Fragen zurückgelassen.
Ina ist an der March, im österreichischen Grenzgebiet zur Slowakei, aufgewachsen, aber ihre Familie sind Karpatendeutsche, Vertriebene, die in Österreich nie heimisch geworden sind und nicht heimisch werden wollten. Die Vergangenheit liegt wie ein großer, alles erdrückender Schatten über dem Leben von Jahrzehnten, über der Familie, die daran zerbricht. Ina macht sich auf die Suche nach der Herkunft ihrer Familie in der heutigen Slowakei und Martin folgt ihr nach, auf eine Reise in die Vergangenheit und die Gegenwart von Ost und West, Tätern und Opfern, Verlierern und Gewinnern nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. In diesem großen Roman erzählt Constantin Göttfert präzis und dicht, atmosphärisch und spannend, mit einem Sinn für das groteske Detail von Schuld und Vertreibung, von Leid und Verrat, von ungesühnten Verbrechen und dem Überleben und davon, wie eine Gegenwart erst möglich ist, wenn der Schatten der Vergangenheit verfliegt.

Constantin Göttfert, geboren 1979, lebt als freier Autor in Wien. Er studierte u. a. Germanistik in Wien und besuchte das Deutsche Literaturinstitut in Leipzig. Er veröffentlichte u. a. mehrere Prosabände, den Roman „Satus Katze“ (C.H.Beck 2011) und die Erzählung „Detroit“ (2012). Er erhielt eine Reihe von Preisen und Stipendien.

Platzreservierungen: britta.gansebohm@salonkultur.de oder 0175-5270777, weitere Infos: www.salonkultur.de

*

*
Do., 20.11.14, 20:30 Uhr
Lesebühne
'Read on my Dear', eine Lesebühne der Extraklasse: die Berliner Autoren Julie Robespierre, Enno Park und Thilo Bock präsentieren eigene Texte und laden sich dazu spezielle Gäste ein.
Wir sind gespannt!
www.readonmydear.tumblr.com



*

*
Fr., 21.11.14, 21:00 Uhr

Humana - Leben in Berlin - Berlins Schmusetiersoap

"Lange-Ralf-Nacht" mit Schmusetiercasting

21h, Folge 109 & 22h, Folge 110: Premiere!

In der Folge 109: "Davon wird es auch nicht besser, Ralf!" werden die Tage kürzer, die Gedanken depressiver, und die Gespräche immer eintöniger, denn auch bei den Schmusetieren hat die Heizperiode wieder angefangen.
Die Protagonisten sind original Humana Schmusetiere. Sie wurden geliebt. Sie wurden weggegeben. Sie wurden für einen Euro verkauft. Die Zuschauer sitzen und stehen vor einem erleuchteten Kasten. Kein Fernseher, sondern Bühne der monatlichen Second-Hand-Schmusetier-Soap: Humana - Leben in Berlin. Gezeigt wird ein dreissigminütiger Einblick in das Alltagsleben halbjunger Berliner. Neben Ralf, einem Stoffschwein, streiten und lieben sich Gabi, Jenni, Guido und andere Berliner Igel, Hasen und Hunde in einem Umzugskarton. Die Kulissen sind Dias von Berliner Cafés, Straßen und Wohnzimmern.

Eintritt frei! - www.interpicnic.de

*

*

Sa., 22.11.14, 20:30 Uhr

Lesung

Berni Mayer liest aus seinem Krimi 'Der grosse Mandel'

Sigi Singer findet, sein Freund und Ermittlerkollege hat sich verändert: Er taucht nur noch selten im Büro auf und ist mit einer Modebloggerin zusammen. Zur Kur gibt ́s einen Wrestling-Kurs in der bayerischen Heimat, wo der Trainer sie prompt auf einen Erpressungsfall ansetzt. Ring frei! Musikalische Unterstützung inklusive!

Veranstaltung im Rahmen des 5. Krimimarathon Berlin-Brandenburg

Mehr Infos unter: http://www.krimimarathon.de/, Tickets unter 030 - 63 96 93 95

*

*

Mo., 24.11.14, 20:30 Uhr
Film

Harald - Budde - Filmreihe
experimentell-autobiographisch-poetisch-authentisch-surreal
http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Budde


*

*

Do., 27.11.14, 21:00 Uhr

Video | Kunst
Directors Lounge
- contemporary art and media
... präsentiert Positionen zeitgenössischer Videokunst
www.directorslounge.net



*

*

Fr., 28.11.14, 20:30 Uhr

Lesung | Vortrag:

Radio Hochsee Themenabend mit Falko Hennig & Doc Schoko: '90 Jahre Wolfgang Neuss'

Gast- Experte: Arnulf Rating

Vorverkauf & Reservierung unter 030 - 21 02 46 51

http://www.falko-hennig.de/start0.htm

*

*

> nach oben

*

KULTURPROGRAMM DEZEMBER

Do., 08.12.14, 20:30 Uhr

Lesebühne

Das StirnHirnHinterZimmer
Christian von Aster, Markolf Hoffmann und Boris Koch
lesen in der zweiteinzigen fantastischsten Lesebühne der Phantastik
Thema heute: 'Krippen Kirmes'
http://www.stirnhirnhinterzimmer.de/
http://www.lesehappen.de/



*

*

> nach oben

*
---
  • Home
  • Impressum
  • Kontakt

  •